Die digitale Stadt

Digitalisierung als Selbstzweck im Bereich Stadtverwaltung ist sicherlich ein Zustand, der nicht sonderlich erstrebenswert ist. Meist ergeben sich auch vor allem dort Projekte zur Digitalisierung, wo es echten Nutzen bringt. Den Grad an Digitalisierung in Paderborn halte ich persönlich für recht hoch, was man z.B. an den digitalen Anzeigen für Bushaltestellen und Parkplätzen sehen kann.

Weiterlesen

Handel in der Innenstadt

Bei Händlern und Inhabern in der Innenstadt geht das große Hoseflattern. Das Geschäft stagniert, gegen Amazon ist nur schwer anzukommen. Das Einkaufserlebnis soll es richten. Einkaufserlebnis? Das hat man doch. Fährt man in die Innenstadt, ist es eher unwarscheinlich, einen Artikel zu bekommen den man braucht. Artikel bekommen, die andere gerne verkaufen, ist dagegen kein Problem. Bei Handy's und Kleidung gibt es noch Hoffnung, Auch Unterhaltungselektronik hat seit einiger Zeit eine Anlaufstelle. Tierbedarf, Elektronikteile, Schreibbedarf, Werkzeug, Grundbedarf? Da kann man lange suchen.

Weiterlesen

Englischer Abend in Paderborn

Bei den vielen Terminen, an denen man sich bei uns Schützen beteiligen kann, war es am letzten Sonntag die "Jubiläumsfeier mit den britischen Freunden".  Am frühen Abend sammelten sich die Truppen auf dem Domplatz, wobei das Mengenverhältnis Britische Streitkräfte zu Schützen angenehm ausgewogen war. Anfangs marschierten wir über dem Kamp auf den Rathausplatz zum Antreten. Bei sonnigem Wetter nahmen die Teilnehmer die Worte der Obrigkeiten entgegen. Die extraa aus aus England eingeflogene Musikkapelle brachte babei eine schöne musikalische Alternative. Die Zahl der anwesenden Zuschauer hätte ein wenig größer ausfallen können - ist es doch fraglich, ob sich solch ein Bild am Rathaus noch einmal wiederholen wird.

Weiterlesen